ecobau: Optimierung eines Planungs- und Bauprojekts (Praxisarbeit 4/4)

Modul 1: Konzepte für nachhaltiges Bauen (1/4)

Der Kurs gibt eine Übersicht über Standards zum ökologischen und nachhaltigen Bauen mit ihren Vor- und Nachteilen. Anhand von Praxisbeispielen wird gezeigt, wie sich nachhaltiges Bauen in Architektur und Gebäudekonzepten niederschlägt. Es wird auf praxiserprobte Hilfsmittel eingegangen, mit denen die Qualität über den gesamten Planungs- und Bauprozess sichergestellt werden kann.


Modul 2: Gesundes Innenraumklima (2/4)

Zu trocken, zu feuchte Luft, unangenehme Gerüche und Schadstoffe – das sind nur einige Probleme, die es beim Raumklima zu vermeiden gilt. Ursachen und Wirkungen zu kennen, hilft potenzielle Probleme früh zu identifizieren. Der Kurstag sensibilisiert nicht nur Ihren Geruchssinn, sondern bringt Fakten und Erkenntnisse aus der Praxis. Messmethoden werden ebenso vorgestellt, wie der Zusammenhang zwischen Materialien und der Belastung der Raumluft. Auch beim Bestand sind Schadstoffe ein Risiko. Worauf es hier zu achten gilt und welche Massnahmen zu treffen sind, zeigen Beispiele aus der Praxis.


Modul 3: Aufgepasst bei der Materialwahl (3/4)

Die Materialwahl ist für Architekten Herausforderung und kreativer Prozess zugleich. Gerade beim nachhaltigen Bauen muss ein Material verschiedenste Anforderungen erfüllen. Doch nicht jedes Material, das als ökologisch und gesund angepriesen wird, ist es auch wirklich. Und das Bauchgefühl trügt hier oft. Der Kurs vermittelt hierzu Fakten und Methoden. Darum ist es umso wichtiger, die in der Schweiz relevanten Grundlagen und Instrumente zu kennen, die aufzeigen, ob und warum ein Material zu empfehlen ist. Auch Hersteller, die ihre Materialien auf Anforderungen von Gebäudelabels und Standards ausrichten wollen, erfahren in diesem Kurs die relevanten Grundlagen und Nachweise. Der Kurstag zeigt die Hilfsmittel, die in der Bestellung, im Bauprozess, und in der Angebotsabgabe von Unternehmen die Aufgaben erleichtern. Dazu werden Beispiele aus der Praxis diskutiert. 


Modul 4: Optimierung eines Planungs- und Bauprojekts (Praxisarbeit 4/4)

Die Umsetzung des Gelernten in einem konkreten, eigenen Projekt steht an diesem Tag im Zentrum. Die Resultate werden mit einem Vortrag vorgestellt und diskutiert. Die Praxisarbeit am eigenen Projekt erfolgt begleitend zum gesamten Lehrgang und wird in einem Bericht dokumentiert. 

Programm

  • Ökologische und gesunde Baumaterialien – Überblick über verschiedene Bewertungsmethoden
  • Bewertung von Baumaterialien und Bauprodukten anhand der Methodik Baumaterialien ecobau verstehen
  • Wo sind diese Bewertungen gefordert? Was sagen sie aus? Gebäudelabels und Instrumente im Bauprozess (z.B. ecoBKP, ecoDevis, Ausschreibungssoftwares)
  • Wo finde ich konkrete Produkte und was heissen die Bewertungsklassen?
  • Was tragen die Bewertungen zur Dekarbonisierung und dem Klima-Absenkpfad bei?
  • Übungen, Diskussionen

Kompetenzen

  • Sie verstehen, wo die Knackpunkte in der Bewertung von gesunden und ökologischen Materialien sind.
  • Sie sehen, wie die Bewertungen helfen, klimafreundlichere Materialien zu wählen.
  • Sie können Materialien und Produkte vergleichen und einschätzen.
  • Sie wissen, welche Hilfsmittel ihre Arbeit erleichtert und wo Sie nachschauen oder fragen können.
  • Sie verstehen den Zusammenhang zwischen Gebäudelabel und Materialvorgaben.
  • Als Hersteller wissen Sie, wie Sie Ihre Produkte positionieren können.

Zielgruppe

  • Professionelle Bauherr:innen
  • Hochbauämter und Immobilienfirmen
  • Architekt:innen
  • Fachplanende und Bauleitende
  • Hersteller und Vertriebsfirmen von Baumaterialien

Referentin

Barbara Sintzel

Dozentin für nachhaltiges Bauen, Institut Energie am Bau, FHNW Muttenz

Anmeldung

Teilnahme an diesem Kurs (4/4) ist nur durch den Besuch des Lehrgangs möglich.

Die Grund- und Vertiefungskurse des Lehrgangs ecobau werden von Minergie für den Kompetenzerhalt von Fachpartnern anerkannt.


Kosten Lehrgang

Firmenmitglieder SIA: CHF 1'815.-

Einzelmitglieder SIA: CHF 2'258.-

Fachpartner ecobau: CHF 1'815.-

Nichtmitglieder: CHF 2'700.-


Datum / Ort / Zeit

Modul 1: 14.3.2023, Zürich/Hybrid

Modul 2: 4.4.2023, Zürich/Hybrid

Modul 3: 6.6.2023, Zürich/Hybrid

Modul 4: 24.8.2023, Zürich, zur Anmeldung ganzer Lehrgang

Für Fragen steht Ihnen das SIA inForm Team via E-Mail gerne zur Verfügung.